Allgemeine Infos zur Tour

 

Sitzmöglichkeiten

Im Bemühen ihnen eine möglichst komfortable Floßfahrt zu bieten, haben wir für alle Altersgruppen entsprechende Sitzmöglichkeiten geschaffen. Eine Dreiersitzbank, insbesondere für ältere Teilnehmer. 4-6 Stühle mit Armlehne und Polster, sowie 8 Klappsitze auf unseren Ausrüstungskisten, mit Polsterung und Rückenlehne. Die schönste Perspektive hat man allerdings, wenn man vorn auf der Anlegerampe sitzt und die Füße im Wasser baumeln...

Schlechtwetter Stornierung

Grundsätzlich können die Floßfahrten bei mäßigen Witterungsbedingungen problemlos durchgeführt werden.
Unser Floßdach, eine Windschutzplane vorn, Schirme für Schutz von der Seite und wärmende Decken schützen uns ausreichend vor Regen und Wind.
Angepasste Kleidung ist allerdings die Basis für den Spaßfaktor bei schlechtem Wetter!! Eine winddichte Jacke, Pullover und Mütze is auch manchmal im Juni empfehlenswert.  
Auf dem Wasser ist es meist 2-4 Grad kühler als am Ufer, plus stärkerer Wind und teilweise Schatten durch das Dach.

Dennoch gibt es manchmal Tage an denen starker Regen, Wind und niedrige Temperaturen eine Floßfahrt als nicht sinnvoll erscheinen lassen, auch abhängig vom Anlass der Tour.
In diesem Fall können Sie die Floßfahrt am Tag der Fahrt, bis zwei Stunden vor Start, kostenfrei absagen bzw. verschieben. Gebuchte und bereits vorbereitete Picknicks müssen wir jedoch in Rechnung stellen, wobei wir Ihnen das Picknick dann gern zukommen lassen würden.

Die Stornierung muss telefonisch und in Abstimmung mit Ihrem Fahrer oder unter 0179-4646105 (Roman Kreisel) erfolgen.
Wir akzeptieren keine Stornierung, die Aufgrund der mehrtätigen Prognosen (z.B. von Wetterapps) erfolgen. Unsere mehrjährigen Erfahrungen haben uns gezeigt, dass die Wetterentwicklung speziell für das Dresdner Elbtal häufig nicht mit den Regenprognosen übereinstimmt!

Rollstühle

Die Flöße sind Rollstuhl geeignet. Jedoch gibt es nicht überall geeignete Auffahrtsmöglichkeiten entlang der Elbe. Auch der Wasserstand ist für manche Zustiegsstellen wichtig. Wir beraten Sie gern und planen eine passende Tour mit Ihnen, angepasst an Ihre Möglichkeiten.

Rauchen ist gestattet ...

Insofern sich andere Mitfahrer nicht gestört fühlen, ist es gestattet an Bord zu rauchen. Es stehen Aschenbecher zur Verfügung. Bitte keine Zigarettenreste ins Wasser werfen.

Hunde dürfen mitgebracht werden

Wenn Sie Ihren Hund mit auf die Floßtour nehmen möchten ist das möglich, insofern er seetauglich ist und mit vielen Menschen auf engem Raum zurecht kommt.

Toilette gibt es nicht an Bord aber

wenn das dringende Bedürfnis einer Blasenentleerung besteht, können wir am Ufer anlegen, gegebenfalls an einem Biergarten mit WC (z.B. Am Fährgarten Johannstadt oder am Blauen Wunder). In unserem Heimathafen gibt es ebenfalls Sanitäranlagen.

Tipp: wenig kohlensäurehaltige Getränke zu sich nehmen!

Speisen und Getränke dürfen mitgebracht werden

Unter folgenden Bedingungen gestatten wir es, dass sie ihre eigenen Speisen und Getränke mitbringen können:

  • vernünftige Mengen an Alkohol, Es gibt keine Toilette an Bord, vor allem kohlensäurehaltige Getränke fördern den Blasendruck
  • Grillen ist bei uns nicht möglich.
  • Für ihre mitgebrachten Speisen können Sie unseren Floßtisch (ca. 40x80cm) nutzen. Empfehlenswert ist sog. "Fingerfood", also Speisen, die mit möglichst wenig Geschirr und Besteck gegessen werden können.
  • Verpackungsmüll muss selbst wieder mitgenommen werden, wir haben keine Entsorgungsmöglichkeiten.

Alter von 1-103 Jahre

Bei unseren Floßfahrten gibt es keine Altersbeschränkungen. Für ältere Menschen sind bequeme und stabile Sitzmöglichkeiten vorhanden. Kleinkinder können ebenfalls mit, gegebenenfalls auch mit Kinderwagen oder Buggy. Schwimmwesten sind in allen Größen vorhanden.

Schwimmwesten für alle

Auf den Flößen besteht Schwimmwestenpflicht für Menschen unter 12 Jahren und Nichtschwimmer. Wir haben ausreichend Schwimmwesten in verschiedenen Größen an Bord. Die Schwimmwesten befinden sich unter der Holz-Sitzbank.

Baden an geeigneten Stellen möglich

Bei den „treiben lassen“ Tourén kommen wir an ruhigen Flussabschnitten vorbei, an denen man außerhalb der Fahrrinne ein Stück neben dem Floß mitschwimmen kann. Jedoch immer nur nach Rücksprache mit dem Bootsführer und nur für gute Schwimmer!

Barzahlung möglich

Die Bezahlung der Fahrt erfolgt entweder am Ende der Tour in bar gegen Quittung oder per Rechnungslegung und Überweisung.